Arbeitsgruppe Rechnergestützte Programmentwicklung

Sloth

Das Werkzeug "Sloth" ist in der faulen, funktionalen Programmiersprache Haskell geschrieben. Es kann dazu genutzt werden, Hinweise darauf zu erlangen, ob eine Haskell Funktion unnötig strikt ist. Sloth stellt eine Funktion mit dem Namen "strictCheck" zur Verfügung, welche eine Funktion als Argument entgegennimmt und nach Argumenten sucht, die zeigen, dass die übergebene Funktion unnötig strikt ist.

Zur Funktionsweise des Werkzeuges gibt es zwei Veröffentlichungen. Die grundlegende Funktionsweise wird in Sloth - A Tool for Checking Minimal-Strictness erläutert, welches bei der PADL 2011 veröffentlicht wurde. Details zum Testen von polymorphen Funktionen wird in Minimally Strict Polymorphic Functions illustriert, welches bei der PPDP 2011 veröffentlicht wurde.

Zur Verwendung von Sloth gibt es eine kurze Anleitung mit Beispielen, welche auch als lhs-Datei im Hackage Paket enthalten ist. Sloth kann über hackage bezogen werden.